Direktionsausschuss

Der Direktionsausschuss der Kanzlei des Premierministers ist für das operative Management verantwortlich.

Diese Tätigkeiten gehen aus den Basisaufgaben der Kanzlei hervor, die im Einsetzungserlass des FÖD (Königlicher Erlass vom 15. Mai 2001) aufgeführt und anschließend in strategische und operationelle Ziele und Managementpläne der Mitglieder des Direktionsausschusses umgesetzt wurden.

Der Direktionsausschuss der tagt jeden Monat, um:

  • die Koordination zwischen den Dienststellen zu garantieren;
  • Verbesserungsvorschläge für die Arbeit des FÖD zu unterbreiten;
  • den Haushaltsentwurf und die Personalplanung vorzustellen und deren Ausführung zu überwachen.

Zusammensetzung:

  • der Vorsitzende der Kanzlei des Premierministers
  • die Leiter der operativen Dienste
  • die funktionellen Direktoren der Stabsstellen
  • der Direktor der Strategiezelle